Unsere Schülerlotsen

sind schützende Engel auf der Straße vor unserer Schule

 

Jeden Morgen kümmern sich zahlreiche Schülerlotsen darum, dass Kinder sicher in die Schillerschule und nach Hause kommen.

Lotsen 2016           Wir, die Schülerlotsen im Schuljahr 2016/2017

 

Verkehrserziehung ist der Schule als Teil ihres Unterrichts- und Erziehungsauftrags zugewiesen. Daher hat die Schule die Aufgabe, den Schülern aller Altersstufen und Schularten verkehrsspezifische Kenntnisse zu vermitteln und die für reflektierte Mitverantwortung in der Verkehrswirklichkeit erforderlichen Fähigkeiten und Haltungen zu fördern.

Optimal gelingt das unter anderem mit der Arbeitsgemeinschaft Schülerlotsen. Zu Beginn jeden Schuljahres bildet der zuständige Hauptkommissar Herr Schlotterer von der Verkehrspolizei ca. 15 neue Schülerlotsen an der Schillerschule aus. Nach einem theoretischen Teil und einer praktischen Ausbildung müssen die neuen Schülerlotsen in einer Prüfung beweisen, dass sie diesen Dienst verantwortungsbewusst ausführen können.

Unterweisung

Unsere Schülerlotsen sorgen seit vielen Jahren dafür, dass jüngere Schülerinnen und Schüler unfallfrei zur Schule und wieder nach Hause kommen. Offiziell als „Verkehrshelfer“ bezeichnet, sind sie an der stark befahrenen Straße vor unserer Schulen im Einsatz und helfen jüngeren, noch unerfahrenen Mitschülern bei der Querung von Straßen.

 

Wie erfolgreich diese jüngsten ehrenamtlich tätigen Verkehrshelfer ihren Dienst verrichten, weist die Unfallstatistik nach.

 

An den von Schülerlotsen gesicherten Übergängen hat es in Bayern seit der Einführung des Lotsendienstes im Jahre 1953 kein schwer verletztes oder gar getötetes Kind auf dem Schulweg gegeben.

 

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.