Mit wenigen Requisiten (2 Schulbänken und 4 Stühlen) und großem Engagement brachten die beiden Schauspieler die Schüler dazu, sich mit dem Thema Gewalt auseinanderzusetzen.
Am Anfang des rund einstündigen Theaterstücks wurde die Frage:

"Was ist Gewalt?"

anhand einiger Spielszenen gestellt.

 

  Ist  
Anrempeln fliegen 01  Ignorieren
 In der Schule sitzen müssen
Kitzeln

 Gewalt?

Direkt von den Schauspielern gefragt, antwortete die Mehrheit der Kinder, daß "In der Schule sitzen müssen" für sie eine Art von Gewalt ist.

Nach dieser Einstimmung ging es im eigentlichen Stück um das Problem der Wegegelderpressung auf dem Schulweg.

Jörg hat ein Problem:

Er soll einem anderen Jungen 5 Mark geben, der ihn nach der Schule bedroht hat.

fliegen 02Er kann seiner Mutter beim Mittagessen nichts von dieser Erpressung erzählen, sie hört nämlich aus lauter Eile nicht zu.

Jetzt sucht er die Lösung in der Phantasie.

fliegen 03Er stellt sich einen starken Fernsehhelden vor, der ihm hilft.

 

Doch der Exterminator kann nur
zuschlagen
und töten,
aber keine Probleme lösen.


 

So gibt Jörg seinem Erpresser das Geld.
Robert ist ein Junge, der meist allein zu Hause vor dem Fernseher sitzt. Er hat Ärger mit seinem Lehrer, weil er vom Fliegen träumt, anstatt sich auf die Schule zu konzentrieren.
Die Wendung nimmt das Stück, als sich Jörg nachts entschließt, Robert zu Hause aufzusuchen und ihm zu sagen, wie gemein er die Erpressung findet.
Die beiden Buben sprechen sich aus und sind sich danach nicht mehr böse.
Robert wird zum Flieger und Jörg begleitet ihn auf seinem Traumflug.

fliegen 04Dieses "Gewalt-Stück" ist für Kinder gedacht, wendet sich aber auch an Eltern und Erzieher. Kinder können sich in vielen Szenen mit ihren Problemen wiederfinden.
Sie werden durch die Schauspieler immer wieder aufgefordert, selbst Lösungen zu finden und Strategien zu entwickeIn, um schwierige Situationen meistern zu können. Beobachtete man während der Aufführung die Schüler, so fiel auf, wie sie mitzitterten, mitfieberten und mit Begeisterung mitspielten. "Eigentlich wollte ich fliegen ... " ist bestimmt ein Ansatzpunkt, um mit Kindern über ihre Gewalterfahrungen zu sprechen.
Das Stück soll uns Mut machen, bei Gewalt zu handeln und nicht zu verzweifeln.

fliegen Text

(Walser/Janovsky)

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.