Der Drachentempel

Am 06.02.1997 zeigte die Puppenbühne der Stadtsparkasse in unserer Turnhalle den Klassen 1 bis 3 das Stück ,,Der Drachentempel".
Das Warten der Kinder hatte sich gelohnt.

Herr Bille präsentierte den Grundschülern wieder ein spannendes Erlebnis von Kasperl, Sepperl und Bello. Nach der obligatorischen ,,Knacksrakete" zur Begrüßung aller Zuschauer und Darsteller konnte die Vorstellung beginnen.

Dieses Mal lädt Kapitän "Onkel Ferdinand" seine Freunde ein, sie in seinem Schiff mit nach China zu nehmen. Dort wollen sie den berühmten Drachentempel besuchen. Nach anfänglichem Zögern möchte sich auch Bello auf Seereise begeben und nimmt dazu einen riesigen Seesack mit. Sein Inhalt? Ein Montagsknochen, ein Dienstagsknochen, ein Mittwochsknochen und Chappi für den Donnerstag!

So gut ausgerüstet kommen die Abenteurer wohlbehalten in China an.

Kurz nach ihrer Ankunft erfahren sie vom Tempeldiener Kim, daß der wertvolle, goldene Stein aus dem Drachentempel verschwunden ist. Trotz der Befragung von 30 Tempeldienern kann der Fall nicht geklärt werden. Alle sind ratlos. Doch plötzlich entdeckt Bello eine heiße Spur in der Drachenhöhle. Obwohl Sepperl einen riesigen Schreck bekommt, als Bello aus der Höhle rennt (er hielt ihn schon für ein gefährliches Ungeheuer!), ist er froh, daß Bello den glitzernden Stein gefunden hat.

Aber noch immer wissen sie nicht, wer der Dieb ist. Nun können die Schüler der Schillerschule helfen. Lauthals rufen sie Sepperl zu: ,,Der Schatzmeister ist am Hafen: Dort macht er seine Dschunke zur Flucht bereit. In Fässern und Kisten hat er den Schatz versteckt!" 

Wieder ist Bello der Retter in der Not. Geschickt faßt er den Bösewicht, bevor er entkommen kann. Zum Dank sollen Kasperl, Sepperl und Bello mit einem großen Fest belohnt werden. Leider muß aber Onkel Ferdinand wieder die Rückreise antreten. Zum Trost verspricht er Sepperl, daß ihm der Schiffskoch so viele Pfannkuchen, wie er möchte, zubereiten wird. Sepperl ist einverstanden und ruft: ,,Ich esse 21 Stück!"

Drachentempel 1 Drachentempel 2

 

So enden die spannenden Ferien unserer beliebten Freunde.

Ein herzliches Dankeschön an die Stadtsparkasse!

B. Kratzer

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.