Sicherheit und Hygiene beim Sport

Auch wenn es nicht jeder Schülerin und jedem Schüler einsichtig erscheint, tragen die folgenden Regeln einerseits erheblich zur Sicherheit beim Sportunterricht bei und dienen andererseits der Hygiene und Sauberkeit.

- Aus Sicherheitsgründen und zur Vermeidung von Unfällen sind Uhren und Schmuck während des Unterrichts abzulegen. Dasselbe gilt bei Schülerinnen islamischen Glaubens auch für Kopftücher (Obertücher). Ist das Ablegen von Schmuckgegenständen (vor allem gefährlicher Piercing-Teile) nicht möglich, ist durch Abkleben auszuschließen, dass es zu Verletzungen kommen kann.

Aus gesundheitlichen und hygienischen Gründen ist es unbedingt erforderlich, in allen Jahrgangsstufen auf angemessene Sportkleidung zu achten. Dazu gehören insbesondere spezielle Turnschuhe (zum Schnüren oder mit Klettverschluss), die ausschließlich für den Sportunterricht in der Halle verwendet werden dürfen. Das Tragen anderer Schuhe ist nicht zulässig!

Nach dem Ende des Sportunterrichts wird grundsätzlich Gelegenheit zum Waschen geboten. Jedem Grund- und Hauptschüler sollte bewusst sein, dass Sport und Hygiene untrennbar miteinander verbunden sind. Deshalb gehört neben der bereits erwähnten korrekten Sportkleidung, zumindest auch ein Handtuch in jede Sporttasche.

   
   
   
   
   
   
© 2012 Schillerschule Augsburg-Lechhausen Alle Rechte vorbehalten.